365 Days
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Ziele
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    sanguinum-abnehmtagebuch

    josiesbodychallenge
    - mehr Freunde


Links
   Mein Instagram
Letztes Feedback




http://myblog.de/projectjoana

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
308 Days

Hallihallo meine Lieben, was soll ich sagen... Am Mittwoch war ich soo glücklich. Meine Oma war da und meine Oma ist so drauf wie "Hör mal, da haste aber wieder zugelegt!" oder "Du sollst ja eigentlich nicht so viel Süßes essen, denk an dein Hinter, der ist wieder größer geworden!". So viel dazu. Ich habe mit allem gerechnet nur nicht mit "Wie viel hast du abgenommen?!" ,,Zwei Kilo!" ,,Ne das sieht nach mehr aus!" Ich war erst schockiert und dann voll glücklich... Sowas hört man NIE von meiner Oma. Jeder darf sich was von der anhören und sie findet das man das sieht, dass ich abgenommen habe. Was ein Erfolgserlebnis!!! Und heute stand was gaaaaaanz wichtig an und zwar das WIEGEN! Und da ich Mittwoch, Freitag, Montag, Dienstag und Mittwoch also quasi eine komplette Woche Sport gemacht habe war ich guter Dinge dass das Wiegen positiv sein wird ... Aber da war ich wohl ein wenig voreilig. Denn ich habe 1 Kilo zugenommen. Ein herber Rückschlag aber kein Grund für mich den Kopf hängen zu lassen. Klar irgendwo bin ich enttäuscht, dass sich mein Ziel die 72,5 Kg zu erreichen jetzt und ein Kilo erschwert hat, aber das sagt mir nur, dass ich noch was machen muss. Montags, Mittwochs und Donnerstag bin ich morgens vor der Arbeit im Fitnessstudio, und zwar so gute 2 Stunden. Dienstag habe ich dann 45 Minuten Step-Aerobic und Freitags 45 Minuten Zumba. Dazu versuche ich eine Woche eine Low-Carb Diät zu machen und wenn das gut klappt erweitere ich das auf den kompletten März! Außerdem werde ich mich jetzt jede Woche wiegen um direkt handeln zu können!! Von nichts kommt nichts! Kopf hoch und weiter kämpfen!
27.2.15 12:32


319 Days

Hey ...

Mittlerweile wütet Karneval in unserer Stadt. Letztes Jahr hab ich voll auf mitgemacht aber dieses Jahr habe ich überhaupt kein Bedürfnis dazu.
Ich fande es auch nie gut mich zu verkleiden oder in der Schule anfangen mir Alkohol reinzuziehen.
Dieses Jahr hatte ich meine Arbeit die meine beste Ausrede war nicht mit in die Altstadt zu müssen.

Aber dennoch war dieses Wochenende ein sehr sehr tolles. Mein Valentinstag habe ich nicht damit verbracht mich in mein Bett zu verkriechen und Schokolade in mich zu schaufeln. Ich war mit meinen besten Freund in der Stadt, ein wenig geshoppt ein wenig BurgerKing (Sorry!)  und ein wenig Rheinluft schnuppern. Und an Abend, das war das beste, habe ich mich wieder mit einer alten guten Freundin getroffen, die ich wegen Zickenkram aus den Augen verloren hatte. Und das nur weil mein bester Freund das arrangiert hat.
Einfach nur happy. Ein wenig Kinonachos mit Salsa mussten da noch zusätzlich zu den BurgerKing kommen, aber dafür habe ich auch nichts anderes gegessen und war eben wieder fleißig joggen und nachher noch mit Papa spazieren.

Ich bin wieder voll auf in meinen Fitness/Ernährungswahn, wenn auch mit einen kleinen Ausrutscher, aber die müssen ja irgendwie erlaubt sein!

15.2.15 13:23


322 Days

Ist doch alles zum kotzen ... wirklich -.-'
Ja Ablenkung ist echt Scheiße. Aber noch beschissener ist, wenn die Ablenkung es noch nichtmal wert war, eine "Pause" einzulegen.

Wenn es doch privat genauso so gut laufen würde wie beruflich. Aber man kann ja nicht alles haben, nicht wahr?
Wie gut das man einen Boxsack besitzt auf dem man all seine Wut rauslassen kann und es mich in meinen Vorhaben unterstützt.!

Also der derzeitige Status:
- 2 Stunden Boxen
- Kalorienvorgabe eingehalten

Langsam geht es wieder auf meinen Weg zurück...

Gute Nacht allerseits.

12.2.15 23:37


326 Days

Hallooo nach langer Zeit,

 leider hat mich etwas sehr vom bloggen abgelenkt und auch ein wenig von meinem Pfad des abnehmens. Ichh hab jedoch in der ganzen Zeit schon mehr darauf geachtet was ich esse aber leider nicht zu 100 %.

Jedoch habe ich 2 Kilo abgenommen was ich durch meinen Nachlass eigentlich nicht erwartet hatte.

Die letzten Tage, Wochen waren aber sehr erfolgreich auf einer anderen Art und Weise für mich. Ich habe jemanden kennengelernt, wo ich hoffe, dass er mich nicht hinters Licht führt wie andere und auf der Arbeit hab ich ganz schöne Fische ans Land gebracht, was mein Chef mit Sicherheit nicht gedacht hätte.

So und ab heute nehm ich wieder mein Sport auf und kontrollier meine Essensaufnahme. Und ich hoffe das ich nicht wieder so stark abgelenkt werde, damit beiß ich mir ja ins eigene Fleisch.


 

8.2.15 11:39


352 Days

Ich bin richtig richtig stolz auf mich, denn ich bin heute 20 min gelaufen.

Für manche ist das bestimmt nur das Aufwärmtraining, aber ich bin stolz. Zwar waren kleinere Pausen dawischen aber die habe ich nicht mitgezählt. Also 20 Minuten reine Laufzeit.
Und verdanken tu ich das meinen Laufpartner, Jonny
Denn der hat mich die ganze Zeit angesporrt weiter zu machen. Toller Hund!

So morgen geh ich wieder schwimmen mit meinen Dad und darf da wieder ein paar Kalorien verbrennen. Ich freu mich

Ich geh jetzt schön lange duschen, kuschel mich in mein Bett, esse eine Kleinigkeit und schau Fernsehen.

<3

14.1.15 19:05


354 Days

Ich hatte heute mal richtig Lust mich mal richtig schick für die Arbeit zu machen.
ich war generell heute total gut drauf und bin quasi früher als ich musste aus den  Bett geschwebt.

Voran das lag? Ich hab keine Ahnung. Jedenfalls bin ich mir sicher das diese gute Laune nur bis ca. 15 Uhr angehalten hat, denn dann kam mein "Frauenproblem" ... Und zwar heftig...
Erklärt meinen nicht vorhandenen Appetit, denn ich hab bis eben überhaupt nichts zu mir genommen und hab noch nicht mal dran gedacht. Erst nach Feierabend wurde mir bewusst das ich keinen Bissen gegessen habe ...

Ich wollte heute eigt. mit Jonny laufen gehen und hab mich richtig gefreut. Nur ehrlich gesagt wollte ich nachdem die Schmerzen richtig heftig angefangen haben nur noch mit meiner Wärmekisseneulen ins Bett und den Comedymontag schauen.

Aber noch kann ich mir die Schokolade von mir halten... mal schauen wie lange ich das durchhalten kann.

Dennoch hatte ich einen schönen, wenn doch stressigen Tag und morgen gehts wieder in die Schule und schreibe eine  Klassenarbeit in meinen absoluten Lieblingsfach (HAHA) Englisch...

<3

12.1.15 20:09


355 Days

Was ein anstrengender Sonntag. Aber schön anstrengend.
Ich bin heute mit meinen Lieblingsmenschen schwimmen gewesen und bin eine volle Stunde Bahnen geschwommen.
Ich mag es zu schwimmen und bin wirklich am überlegen zu versuchen öfters (auch mal alleine) schwimmen zu gehen, aber ich bin ja eh schon 1x die Woche schwimmen mit meinen Vater.

Naja ich hab dadurch ganze 335 Kalorien verbrannt.

Und was passiert als ich nach Hause kam? Es hat ein Hund gebellt.
Und zwar unser neuer Pflegehund namens Jonny.
Ich gebe zu ich bin nicht begeistert, einen neuen Hund zuhause zu haben nachdem am Montag erst unser anderer eingeschläfert wurde, aber obwohl er nicht der Hübscheste Hund ist, ist es schön ein großen Hund zu haben und vielleicht ein potenzielle Joggingpartner.

UUUUND heute morgen als ich aus mein Zimmer kam, meinte meine Mutter zu mir ,,Hast du abgenommen?". Also als ich vorgestern in der Bahn saß und meine Beine betrachtet habe dachte ich mir so sehen eigt was verändert aus aber dann habe ich gemeint, dass ich mir das nur einbilde wegen meinen Abnehmprogramm. Nun meinte das meine Mutter auch... Ich bin gespannt. Am 30.01 werden wir ja sehen ob ich schon einen kleinen Erfolg habe.

So Leute, morgen gehts wieder arbeiten & ich sitz mit einer heißen Tasse Kakao (ohne Sahne) im Bett und guck Two and a Half Men

 <3

11.1.15 21:36


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung